Feed on
Posts
Comments

#foodvie 2012

Hipstamatic-Impressionen vom ersten Wiener Foodcamp, Samstag, 29.9. bei bene, Neutorgasse 4-8. Ich geb zu, seit dem Vortrag von Cliff Kapatais (ebendort) hab sogar ich ein bißchen ein schlechtes Gewissen. Ich hab nämlich keine Ahnung, wo in meinem noch nie verwendeten Freeware-Nachbearbeitungsprogramm überhaupt ein Knopf für Weißabgleich versteckt warat… also für den Fall, dass ich jemals einen suchen würd…
Wurscht
. This’ll have to do. Wer aber Lust auf professionellere Foodcamp-Pics hat, möge sich vertrauensvoll an ein paar der anderen anwesenden Blogger wenden. Empfehle z.B. Jürgen Brandstetters Picasa Stream, The Stepford Husband oder Simply4Friends. Enjoy!

Lieber Jürgen Liechtenecker: Text folgt eh noch!
UPDATE, 23:41: et voilà! ;)

Share:
  • Twitter
  • Facebook
  • email
  • del.icio.us
  • Posterous
  • Tumblr

One Response to “#foodvie 2012”

  1. pepe sagt:

    Danke für die schönen Photos! Die Lötlampen-Action und das Fleisch hast Du gerade richtig erwischt!

Leave a Reply

Transparenzgesetz.at Info-Logo