Feed on
Posts
Comments

Brokkoli, Oida!

Gestern erst über die aktuelle Wortschatzerweiterung von #kind1 getwittert: “Oida”. Bei jeder erdenklichen Gelegenheit. Das ist allerdings nur die Hälfte der Story. Die Vollversion – courtesy of Oma – ist diese:

Rekapituliere: #kind1 (7 Jahre) sagt also auf Schritt und Tritt “Oida!”und behauptet, das wäre ein Zeichen des Erwachsenwerdens.

Kurze Zeit später entspinnt sich folgender Dialog:

#kind1: Wenn ich einmal Kinder habe, werde ich sie dazu erziehen, Gemüse zu essen.
Die Oma: Aber Du isst ja selber kein Gemüse! [Anm.: Wir erinnern uns?]
#kind1: Aber dann bin ich ja erwachsen. Dann werde ich Gemüse essen.
Die Oma: Erwachsene essen Gemüse?
#kind1: Ja.
Die (sehr schlaue) Oma: Du hast gesagt, “oida” ist ein Zeichen von erwachsen. Da könntest du ja mal Gemüse essen.
#kind1 (blitzschnelle Reaktion): Das hast du falsch verstanden. “Oida” ist ein Zeichen von jugendlich!

Touché!

P.S. Ob sie später vielleicht Politikerin wird?

Share:
  • Twitter
  • Facebook
  • email
  • del.icio.us
  • Posterous
  • Tumblr

Leave a Reply

Transparenzgesetz.at Info-Logo