Feed on
Posts
Comments

Monthly Archive for Januar, 2011

…und das neue Jahr nicht mit Schulden beginnen. Passt: Wäsche hatte ich heuer wirklich mal abgehängt. Und ein paar Schulden zahl ich jetzt und hier am Blog zurück. Die Vorgeschichte: Letztes Jahr im April hab ich Schirrmi getroffen. Mehr oder weniger zufällig. Na okay, nicht ganz zufällig, sondern im Rahmen einer von ihm bestrittenen Podiumsdiskussion. [...]

Read Full Post »

Sie nennen es nicht Arbeit

[unveröffentlicht, geschrieben für die FAZ, Mai 2010 - siehe auch: Vorgeschichte] Als im September 2009 das Internetmanifest über die deutsche Medienlandschaft kam wie dereinst Niggemeier und Konsorten über die BILD, gab es mächtig Rauschen im papiernen und digitalen Blätterwald. „Bei uns“, diagnostiziert Gerald Bäck schulterzuckend, „hätte es das nicht gegeben“. Bäck (www.baeck.at) ist Gründer der [...]

Read Full Post »

Wider die Ohnmacht

Demokratie, wie wir sie leben, ist ein Konzept aus dem 19. Jahrhundert. Zunehmend werden Stimmen laut, die meinen: Dieses Konzept hat sich überholt. [Erschienen im WIENER 353/10-11] Weggabelungen erkennt man oft erst rückblickend. Wer dereinst auf das Jahr 2010 zurückblickt, wird sie vielleicht sehen, jene Abzweigung, an der ein Minderheitenprogramm mehrheitsfähig wurde. Bilder flimmern durch [...]

Read Full Post »

Qualtingers Erbe

Was den Deutschen ihr BILDBlog, ist den Österreichern KOBUK: Ein Stück selbstorganisierte Medienkontrolle. Weil man sich als Leser nicht alles gefallen lassen darf. [Erschienen im WIENER 353/10-11] Am 3. Juli 1951 versammelte sich die intellektuelle Elite Österreichs am Wiener Westbahnhof. Erwartet wurde der berühmte Eskimodichter Kobuk, ein Literaturnobelpreisträger, der auf Einladung des Pen-Clubs mit dem [...]

Read Full Post »

Transparenzgesetz.at Info-Logo